Aus dem Archiv: Vorlesen im April 2013

wysocki_portrait
Gisela von Wysocki

Das Programm für April steht fest, und es beginnt nicht mit einem Scherz und auch nicht mit den Lustigen Weibern von Windsor, sondern mit einem Feiertag, dem Ostermontag. Der Shakespeare Monday wird also auf Mai vertagt.

Gisela von Wysocki
Roman in Fortsetzungen
Tozzi hatte einen Schluß für seinen Roman „Mit geschlossenen Augen“ gewählt, der uns unsere Augen aufreißen machte. Jetzt war die Frage, wie es weitergehen sollte nach zwei etwas herb geratenen Bauernromanen, diesen aus der Toskana und zuvor Bunins aus den steppigen Weiten Zentralrußlands. Warum nicht mit Kultur und Bürgertum? Wir machen Musik von Gisela von Wysocki erschien mir einladend genug, und so soll es damit am 8. April losgehen. Das Buch ist inzwischen auch als Taschenbuch erschienen.

ikonomou
Christos Ikonomou
lasker_schüler
Else Lasker Schüler Gesellschaft
akudowitsch
Suhrkamp
shakespeare
David Levine in: Reader’s Catalog, 2nd Ed.

Vorgestellt werden diesmal am dritten Montag Geschichten aus dem modernen Griechenland: Warte nur, es passiert schon was. Der vierte Montag, Lyrik oder Drama gewidtmet, erinnert an Else Lasker-Schüler und am Ende des Monats, am Montag zum Sachbuch, den 29. April, lernen wir mit Abwesenheitscode von Akudowitsch etwas zu Weißrussland.

… and friends of the English and of Shakespeare Monday, don’t forget: finally, on 6 May, following two postponements, we shall start with The Merry Wives of Windsor – the more voices, the more fun.

Advertisements

Kommentar willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s