K. sucht ein Buch

reinerova_best

Das Café in Prag … oder so

K. weiß, dass es vergriffen ist, also nicht mehr gedruckt wird, aber hängt daran und möchte es gerne haben. Nein, von Lenka Reinerová habe ich nie gehört, aber ich versuch’s gerne.

Über das ZVAB (Zentrales Verzeichnis Antiquarischer Bücher) habe ich eine Ausgabe bestellt, und tags drauf kommt ein Anruf aus der Niederrheinischen Bucht von einem freudig erregten Antiquar, der so Verbindung mit Berlin aufnimmt und an gute Erinnerungen seiner Zeit als Klett-Vertreter dort anknüpft.

Ah, meine ich, da war ich noch bei Herder am Adenauerplatz.

Ach, bei Herrn Helferich.

Ja, der gute Peter Helferich! Und den alten Herrn Klett hatte ich auch noch kennengelernt, damals in Berlin.

Ja, und nun, die Reinerová – da habe ich noch einen Zeitungsartikel beigelegt, meint Antiquar W.

Er sendet eine neue Glückswelle durch mein Buchhändlerherz: dass auch er Artikel ausschneidet und den Büchern beilegt! Ich nenn die immer: Kassiber.

reinerova_l
Rheinischer Merkur, 2005
traumcafe
Aufbau

Nun sind Buch und Kassiber festgehalten, aufgehoben, bevor ich sie an K. weiterverkaufe. K. teilt bestimmt gerne damit, und es ist ein guter Grund, mal wieder eine Bücherei aufzusuchen und nach dem Buch zu fragen.

prag
Reclam

Diese Bücher zu Prag habe ich schon gerne gelesen: Gustav Meyrink, Der Golem (mit den meisterhaften Illustrationen von Hugo Steiner-Prag) und Jan Neruda, Kleinseitner Geschichten  – und Kafka natürlich auch. Ich hab ein nettes Kulturführerbändchen vom Reclam Verlag und ich erinnere mich gerne an die Siebziger-Jahre-Filme mit Pan Tau – das ist dann aber eher Tschechisch, genauso wie Kater Miekesch mit den Bildern von Josef Lada – ah, wohin das alles führt …  Bei Wagenbach gibt es in der wunderschönen Salto-Reihe einen Band über Egon Erwin Kisch: Aus dem Café Größenwahn.

Hier für Interessierte als PDF der vollständige Artikel (Interviewer: Hans-Joachim Neubauer) des – wie mir jetzt dabei bewußt wurde – untergegangenen Rheinischen Merkur.

Advertisements

1 Kommentar zu „K. sucht ein Buch“

  1. Den Antiquar empfehle ich gerne weiter: Herr Klaus Walterscheid

    Rheinlandia Verlag und Antiquariat
    Im Klausgarten 35
    D-53721 Siegburg
    Nordrhein-Westfalen
    k.walterscheid@rheinlandia.de

    Er läßt ausrichten:

    „Wenn noch jemand bei Ihnen Lenka Reinerová bestellen möchte,
    den Titel mit Kassiber „Zu Hause in Prag manchmal auch anderswo“
    ist noch bei mir zu haben!“

    Gefällt mir

Kommentar willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s