Deutscher Buchpreis 2015

longlist15
Deutscher Buchpreis

Just eingetroffen! Die Zwanzig

Jetzt kann es losgehen. Wir werden an den Vorlesemontagen im Laden jetzt wieder die Leseproben in der „longlist“, also von den zwanzig für den deutschen Buchpreis 2015 ausgewählten Romanen deutscher Sprache, reihum lesen. Hier sind die Nominierten, in alphabetischer Reihenfolge:

  • Alina Bronsky: Baba Dunjas letzte Liebe (Kiepenheuer & Witsch, August 2015)
  • Ralph Dutli: Die Liebenden von Mantua (Wallstein, August 2015)
  • Jenny Erpenbeck: Gehen, ging, gegangen (Knaus, August 2015)
  • Valerie Fritsch: Winters Garten (Suhrkamp, März 2015)
  • Heinz Helle: Eigentlich müssten wir tanzen (Suhrkamp, September 2015)
  • Gertraud Klemm: Aberland (Droschl, Februar 2015)
  • Steffen Kopetzky: Risiko (Klett-Cotta, Februar 2015)
  • Rolf Lappert: Über den Winter (Carl Hanser, August 2015)
  • Inger-Maria Mahlke: Wie Ihr wollt (Berlin Verlag, März 2015)
  • Ulrich Peltzer: Das bessere Leben (S. Fischer, Juli 2015)
  • Peter Richter: 89/90 (Luchterhand, März 2015)
  • Monique Schwitter: Eins im Andern (Droschl, August 2015)
  • Clemens J. Setz: Die Stunde zwischen Frau und Gitarre (Suhrkamp, September 2015)
  • Anke Stelling: Bodentiefe Fenster (Verbrecher Verlag, März 2015)
  • Ilija Trojanow: Macht und Widerstand (S. Fischer, August 2015)
  • Vladimir Vertlib: Lucia Binar und die russische Seele (Paul Zsolnay, Februar 2015)
  • Kai Weyand: Applaus für Bronikowski (Wallstein, März 2015)
  • Frank Witzel: Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969 (Matthes & Seitz, Februar 2015)
  • Christine Wunnicke: Der Fuchs und Dr. Shimamura (Berenberg, März 2015)
  • Feridun Zaimoglu: Siebentürmeviertel (Kiepenheuer & Witsch, August 2015)
Vorlesen am Montag
Vorlesen am Montag

dbp15

dbp_blogger

Los geht es im September, Montag, den 7., um 18:00 Uhr, weswegen sogar der Shakespeare Monday [Merchant Of Venice] und die Fortsetzung der Döblin Lektüre [Berlin, Alexanderplatz] verschoben werden. Eingeladen ist jedermann. Die  Gesellschaft ist willkommen. The more, the merrier, sagt der Engländer.

Hinzuziehen werden wir auch Diskussionen bei Blog-Autoren, die die Romane in Gänze lesen und kommentieren. Ich bin sehr gespannt!

Advertisements

3 Kommentare zu „Deutscher Buchpreis 2015“

  1. Da habt ihr ja gut was vor an Euren Vorlesemontagen. Ich bin gespannt, was Du an Eindrücken schreibtst. Und schön, dass Du die Buchpreisblogger erwähnt hast! Ich habe heute festgelegt, was ich lesen und besprechen will – ich freue mich, habe aber auch Respekt vor dem Pensum an deutscher Literatur, das nun auf mich zukommt…

    Gefällt mir

Kommentar willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s