Justiz auf Kinderbeinen

gordon

Logique du cœur

Monat für Monat kommen die Empfehlungen vom Deutschlandfunk: Die besten Bücher für junge Leser, und wenn genügend Bücherkunden da waren und für Platz im Regal und Geld im Beutel gesorgt haben, suche ich ein paar Titel aus. Diesesmal war es wieder einmal – so finde ich – ein Glücksgriff, was beim Moritz Verlag aber leicht fällt.

Eine wunderbare Kindergeschichte Erwachsenen vorgestellt

nilsson_spee
Moritz

Nilsson (Ü: Könnecke) / Spee
Kommissar Gordon:
Der letzte Fall?
Moritz

Etwas ist faul im Polizeibezirk vom chandleresken müden aber unerschrockenen Kröten-Kommissar Gordon, und er lernt seine pfiffige Mäuseassistentin Buffy an, um dafür zu sorgen, dass die Bewohner des Waldes froh miteinander leben können. Hilft das Gesetzbuch? Im Kapitel „Das Gesetzbuch wird umgeschrieben“ fasst Gordon es nach einigem Hin-und her-sinnieren folgendermaßen für analphabetische, lernende Gesetzeshüter zusammen:

Erlaubt, sowohl nett und unnett zu sein – solange es unböse ist.
Verboten, böse zu sein – aber erlaubt, wenn man es nett oder unböse gemeint hat.

Wenn das nicht genial ist! Aber während beide Ermittler vor Ort die Folgelast und Komplexität der Tat mehr und mehr ermessen, zieht Kommissar Gordon weitere Schlüsse:

… dass man das Gesetzbuch gar nicht lesen muss. Weil alle tief drinnen sowieso wissen, was richtig und falsch ist. Das Gesetzbuch steht schon im Herzen geschrieben. Im Herzen!

Und praktisch – wie packt man es an? Auch da kommen beide Ermittler zu wichtigen und guten Erkenntnissen. Aber man sollte sowieso, ob groß, ob klein, dieses alles selber lesen.

Advertisements

Kommentar willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s