The Guardian bringt Robert Walser

walser_guardian
Narcisse Diaz de la Peña, The Forest Clearing, 1875
Photo: Private Collection
walser_insel
Insel

Dies möchte ich festhalten aus den Webseiten von The Guardian. „Translation Tuesday: from Looking at Pictures by Robert Walser“ vom 3. November vereint Dreierlei, das ich liebe: Landschaftsmalerei, literarische Übersetzungen und die Sprache von Robert Walser. Und der Originaltext ist in der schönen Inselausgabe lieferbar. Bei The Guardian gibt es die Übersetzung zum Gemälde von Diaz von Susan Bernofsky.

Der zweite Text, übersetzt von Lydia Davis, ist zu Beardsley, der berühmt wurde mit seinen Illustrationen zu Salome von Oscar Wilde.

Am Wochenende komme ich hoffentlich dazu, beide in Muße zu lesen, und nachzuspüren, ob etwas von Walsers Ton nachschwingt.

Translation Tuesday von Asymptote werde ich mir merken für weitere Besuche. Ich bin froh, dass E*** bei uns The Guardian Weekly abonniert hat, damit diese Art von Presse auch Zukunft hat.

Advertisements

Kommentar willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s