‚Morgen in Jenin‘ und Aufbruch aus Delhi

patronatsbuch30_31
Vom Buchpatron empfohlen
jenin
Bloomsbury

Susan Abulhawa
Mornings in Jenin
Bloomsbury, 2011
9,80 €

Patronatsbuch* No 30

[M***] hat das Buch […] gelesen, und es ist wertvoll, weil es bedauerlich wenig Romane oder Autobiographisches über das leben der Palestinänser gibt.

schreibt der Buchpatron. Das Buch ist im Diana Taschenbuch Verlag als „Während die Welt schlief“ in deutscher Übersetzung von Stefanie Fahrner lieferbar. Ich bestelle es gern.

Dem Diana Verlag, einer Tochter des mächtigen Random Houses, haftet trotz seines zweifellos schönen Namens etwas Unterhaltungsliteraturmäßiges an. Aber man darf sich von den oft kitschigen Titelbildern nicht abschrecken lassen. Mit Staunen fand ich beispielsweise in ihrem Programm einmal das, wie ich finde, zu unrecht vergessene Buch von Andreï Makine, Das französische Testament (vergriffen, mal wieder! Ich hab’s vorrätig im französischen Original: Le testament français).

Worum geht es in den ‚Morgende in Jenin‘?

[…] ein Leben, das im Flüchtlingslager beginnt, nach Amerika führt und dennoch stets geprägt ist vom scheinbar ausweglosen Konflikt zwischen Israel und Palästina. Über vier Generationen erzählt Susan Abulhawa die bittere Geschichte Palästinas im Verlauf des 20. Jahrhunderts — eine Geschichte über den Verlust der Heimat, eine zerrissene Familie und die immerwährende Hoffnung auf Versöhnung.   (Diana Verlagstext)

sharma
W. W. Norton

Akhil Sharma
Family Life
Norton, Paperback Edition 2015
9,80

Patronatsbuch* No 31

Akhil Sharma hat den Folio Prize dieses Jahr gewonnen (meiner Meinung nach einer der besten literarischen Preise), und ich hab das Buch gerne gelesen.

schreibt der Buchpatron. Das Buch harrt noch seiner deutschen Übersetzung.

Worum geht es?

Der Verlagstext sagt (frei übersetzt):

Sie wachsen 1978 in Delhi auf, der achtjährige Ajay und sein älterer Brider Birju, und spielen in der Straße Cricket, während sie sehnsüchtig auf den Tag warten, wo sie zu ihrem Vater in Amerika stoßen können. Für die Mishras bedeutet Amerika tatsächlich alles, was sie sich nur vorstellen können und mehr – bis das Schicksal sie trifft. Der kleine Ajay betet zu Gott, den er sich als Supermann vorstellt, und er sucht in den Ruinen des neuen Lebens seiner Familie nach Richtung.

Herzergreifend und von düsterem Witz ist dies „Familienleben“ eine Geschichte von einem Jungen, der hin- und hergerissen ist zwischen Pflicht und eigenem Überleben.

empfehlen
Buchpatron

*  Was bedeutet Buchpatron?

Es ist schon eine Weile her, dass ein Patronatsbuch vorgestellt wurde. Hier finden Sie eine ausführliche Beschreibung zum Buchpatron Programm inklusive der bisherigen Titel.

engl_conn
England Connection

Viele der Titel sind von meinem treuesten Buchpatron, von der England-Connection, aber der ein oder andere hat noch dazu beigetragen. Allen Unterstützern danke ich herzlich.

Die Vorweihnachtszeit ist ideal, um dieses Programm zu testen, finden Sie nicht? „Invest in Ideas!“ – wie wir damals an einer Häuserfassade an der West Saanich Road auf Vancouver Island immer lasen.

Advertisements

Kommentar willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s