Fronleichnam bei Felix Timmermans und bei Hugo von Hofmannsthal

timmermans
Felix Timmermans Vignette: Trauben vom Gelobten Land
Quelle: Felix Timmermans Gesellschaft

Von Glockenschall, von Weihrauchduft umflossen,
Durchwogt die Straßen festliches Gepränge
Und lockt ringsum ein froh bewegt Gedränge
An alle Fenster, – deines bleibt geschlossen.
So hab auch ich der Träume bunte Menge,
Der Seele Inhalt, vor dir ausgegossen:
Du merktests kaum, da schwieg ich scheu-verdrossen,
Und leis verweht der Wind die leisen Klänge.

Nimm dich in acht: ein Tag ist schnell entschwunden,
Und leer und öde liegt die Straße wieder;
Nimm dich in acht: mir ahnt, es kommen Stunden,

Da du ersehnest die verschmähten Lieder:
Heut tönt dir, unbegehrt, vielstimmiger Reigen,
Wenn einst du sein begehrst, wird er dir schweigen.

Hugo von Hofmannsthal: Gesammelte Werke in zehn Einzelbänden.
Band 1: Gedichte, Dramen, Frankfurt a.M. 1979, S. 89-90.

Bei diesem ganz und gar katholischen Feiertag, von dem hier in Berlin aber auch gar nichts zu spüren ist, denke ich an meine intensiven Lektüren von Felix Timmermans, dessen Welt allenfalls gespentisch-restaurativ in den Jahren von Papst Johannes Paul II eine Wiederkehr versuchte. Aber angesichts des Urteils zur Hähnchenschreddung sind wir heute mitten im Thema des Fronleichnamsfest; nämlich dass alle Kreatur heilig ist und doch immerzu leidet unter Grausamkeit.

Und ist das Gedicht von Hofmannsthal nicht einfach großartig?

Ich mag auch die lateinischen Gesänge des Tantum ergo, in beiden mir bekannten Versionen, aus dem 12. Jhdt. und aus Luxemburg von 1768. (siehe eine gewisse online-Enzyklopädie). Da hat der Thomas von Aquin auch wirklich schön gedichtet, näch?

Advertisements

Kommentar willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s