Der Sieger – Das Henri Quatre Colloquium

nantes
View of Nantes Castle, France 19th Century
Credit: DEA / G. Dagli Orti
mercoeur
Philippe-Emmanuel de Lorraine, duc de Mercœur

Der Herzog von Mercœur betrachtete alles was geschah als schlechthin ungeheuer, gegen die Ordnung und die heiligen Vorrechte, übrigens hielt er es für mehr oder weniger unbegreiflich, wenn nicht dämonisch. Ein König stürzt vieles um und siegt immer. Ehrwürdige Einrichtungen, er beseitigt sie, die größten Familien, zuletzt das Haus Lothringen, er geht über sie hinweg: über meinen Bruder Guise, den Liebling des Volkes, meinen dicken Bruder Mayenne, jetzt endlich über mich, der ich auf diesem entferntesten Vorsprung des Festlandes sitze und infolge meiner langen Dauer schon geglaubt hatte, ich wäre ewig wie der Ozean, oder wie die Weltmacht. Die Weltmacht stellt sich nunmehr als vergänglich heraus, ich selbst muß anfangen, mich zu bezweifeln, und daher wird bald auch der Ozean sich zurückziehen. Dies Schloß wird auf dem Trockenen sitzen.

hqcLiebe compagnons im Henri Quatre Colloquium, welche Stellen sind Ihnen aufgefallen in unserer fortgesetzten Lektüre? Diesen Abschnitt Der Sieger beschließt das Edikt von Nantes, aber zuvor sind viele andere Ereignisse und Betrachtungen, mit denen sich etwas zu befassen lohnt. Ich freue mich über Gesprächsbeiträge im Kommentarteil.

(Zitat: S. 442 in der Studienausgabe bei S. Fischer von Heinrich Mann; Die Vollendung des Königs Henri Quatre)

Advertisements

Kommentar willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s