Herr Thomas Hardy verfasst ein Gedicht

hardy_jan
Reclam, Faber & Faber, Faber & Faber, Schröersche, Schröersche
hardy_dtv_gruenen
dtv
weitere Titel von Thomas Hardy im Verlag

Thomas Hardy ist auf Deutsch ziemlich gut vertreten [deutsche Ausgaben von Thomas Hardy]; gerade gibt dtv ihn neu in einer schmucken Taschenbuchausgabe heraus. Hier abgebildet ist die Übersetzung von Peter Marginter und Roswith Krege-Mayer von ‘Far From The Madding Crowd’, einen Roman, den ich sehr gerne gelesen habe und der auch jüngst verfilmt worden ist – hab‘ ich aber nicht unbedingt angucken mögen, weil mir der Roman so bildhaft im Gedächtnis ist.

Hardys Gedichte
Bei den Gedichten ist die Auswahl mager; es gibt da beispielsweise eine zweisprachige Ausgabe Poems / Gedichte 1912-13 in der winzigen schweizer Edition SignaThur, übertragen von Rüdiger Görner; und Gerhard Weidmann übersetzt seit langem ‘Englischsprachige Lyrikaus vier Jahrhunderten’, bislang sind drei Bände im Rimbaud Verlag erschienen, unter denen einige Thomas Hardy Gedichte vertreten sind.

hardy_jan_levine
Thomas Hardy von David Levine, NYRB darunter: ein witziger Schnappschuß von motto distribution
hardy_jan_ff
Thomas Hardy nach Max Beerbohm (NYRB 22 Dec 2016)
Fehlfarben Kollektion # 19, 2017

Thomas Hardy im Bild
Ich bin ein großer Freund von den Büchern von Thomas Hardy und habe, mir zur Freude, sein Portrait von David Levine bei der New York Review of Books in Kopie aufgehängt. Bei der Wochenendlektüre der NYRB Dezemberausgabe stieß ich auf Michael Woods Rezension ‘Finding Hardy at Last’, zum gerade erschienenen Buch ‘Thomas Hardy: Half a Londoner’ von Mark Ford, erschienen bei der Harvard University Press. Dort fand ich zu meiner Freude neben einem wunderbaren Text auch diesen Beerbohm-Thomas Hardy als Motiv für eine weiter bemalte Kiste in der Fehlfarben-Kollektion. Max Beerbohm titelte seinen Cartoon: ‘Mr. Thomas Hardy composing a lyric’. Vielleicht war es dieses Gedicht, zitiert aus der Faber & Faber Ausgabe (S. 79):

Where the Picnic Was

Where we made the fire
In the summer time
Of branch and briar
On the hill to the sea
I slowly climb
Through winter mire,
And scan and trace
The forsaken place
Quite readily.

Now a cold wind blows,
And the grass is gray,
But the spot still shows
As a burnt circle – aye,
And stick-ends, charred,
Still strew the sward
Whereon I stand,
Last relic of the band
Who came that day!

Yes, I am here
Just as last year,
And the sea breathes brine
From its strange straight line
Up hither, the same
As when we four came.
– But two have wandered far
From this grassy rise
Into urban roar
Where no picnics are,
And one – has shut her eyes
For evermore.

siehe auch:

Advertisements

2 Kommentare zu „Herr Thomas Hardy verfasst ein Gedicht“

  1. GEDICHTE VON THOMAS HARDY

    Es ist verdienstvoll, dass hier bei BUCHMERKUR auf die POEMS 1912-13, die sogenannten Emma-Gedichte auf die verstorbene Gattin des Dichter Thomas Hardy, hingewiesen wird. Zu der zweisprachigen Erstausgabe (englisch – deutsch) von Rüdiger Görner in der EDITION SIGNAThUR (mit einem Essay über Hardy Lyrik) – angeblich ein „winziger“ Schweizer Verlag, mit 105 Publikationen so winzig nun auch wieder nicht – ist soeben eine weitere Nachdichtung durch Günter Plessow, Berlin, erschienen: THOMAS HARDY, GEDICHTE 1912-13, mit Anmerkungen, Reflexionen und Maximen. Kaum zu glauben: wieder in der „winzigen“ Schweizer EDITION SIGNAThUR, die nota bene spezialisiert ist auf Sonettdichtungen.
    Machen sich nun Rüdiger Görner und Günter Plessow Konkurrenz? Jedenfalls beleben sie die Rezeption des Lyrikers Hardy in den deutschsprachigen Ländern des Kontinents.
    — Gerne mitgeteilt von Bruno Oetterli Hohlenbaum

    Gefällt mir

Kommentar willkommen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s