Auf verstorbne wege von Byzanz

In der New York Review of Books rezensiert Josephine Quinn das neue Buch von Judith Herrin "Ravenna: Capital of Empire, Crucible of Europe" Auf dem Radar (4) Jubel, Freude, o Byzanz! Es steigt dein Ruhm, es dringt dein Glanz Zum Sternenzelt hinan. Zeno der Isaurier, Kaiser von Ostrom, in: Romulus der Große von Friedrich Dürrenmatt.... Weiterlesen →

Unendliche Güte einer liebenden Gottheit

Unendliche Güte einer liebenden Gottheit - So umreisst Geza Vermes eine der Lehren des Origines (ca. 185-254), in seinem Buch über das sich wandelnde Verständnis von Jesus, hin zum Christus. Titelillustration: Franz Marc (1880-1916), Tierschicksale (1913). Kunstmuseum Basel / Buch: Geza Vermes (1924-2013), Christian Beginnings (2013), Penguin. Kein Platz für ewige Verdammnis Die Lesereise durch... Weiterlesen →

Vorfreude

In diesen Tagen traf der Dezember-Band aus dem Romanzyklus von Anthony Powell "A Dance to the Music of Time" ein, "Hearing Secret Harmonies". Die Kunst der Schutzumschläge Der Einband von James Broom-Lynne ist eine Freude für sich. Broom-Lynne illustrierte die Einbände zu den Erstausgaben, die zwischen 1961 und 1975 bei William Heinemann erschienen. Auf der... Weiterlesen →

Stevenson in Skerryvore

Ein schöner Artikel, und ein Wiedersehen mit Robert Louis Stevenson Bournemouth Vor einigen Wochen schickte Freund M*** eine Internetverbindung zu "Bournemouth", einen Artikel in der London Review of Books von Andrew O'Hagen über Robert Louis Stevenson und seine Freunde. Über das Wochenende fand ich nun endlich die Muße, diesen zu lesen, zu meiner besonderen Freude.... Weiterlesen →

Eine Schneise am Geleise

Aus dem Logbuch vom beschränkten Lock-Down Langenscheidtbrücke, 1. November 2020 - mit Blick auf Südkreuz. Passend zum November versperrt Nebel die weite Sicht, aber der Gasometer ist gut erkennbar. Auf dem Weg zum Bäcker Wie Ge*** schon gestern bemerkt hatte, ist eine Strecke Gehölz unterhalb der Langenscheidtbrücke gerodet worden. Unter "Nachhaltige Erneuerung: Fördergebiet Schöneberg-Südkreuz" findet... Weiterlesen →

à propos Berlin

A couple of days short of September, procrastinating with my term paper, I have started the next novel, volume nine, in »A Dance to the Music of Time« by Anthony Powell. It is a 1971 edition, Fontana book, I purchased second hand, featuring on the cover (artist unknown) a likely scenario behind the many doors... Weiterlesen →

Untimely Death and Manuscript Culture – A Quote

The aftermath of the defeat of Dunkirk with victims among his acquaintances makes Nicholas Jenkins ponder: The potential biographies of those who die young possess the mystic dignity of a headless statue, the poetry of enigmatic passages in an unfinished or mutilated manuscript, unburdened with contrived or banal ending. in: Anthony Powell; The Valley of... Weiterlesen →

Excited about A Suitable Boy – Film

Once upon a time, in 2013 In 2013 dovegreyreader steered her devoted book-reading crowd through the thousand-plus pages of Vikram Seth's novel. Ever since then I have planned to one day go for a second read, for back then I followed along without any background knowledge. Intentionally I didn't bother with filling in any gaps*,... Weiterlesen →

Book in a Book

Meeting up with Kipling Further on in "The Valley of Bones", volume seven from "The Music of Time" by Anthony Powell, the army has moved to new quarters, still back in Great Britain. Nicholas Jenkins shares the room with Captain Gwatkin who wakes him in the night because he himself was startled out of sleep... Weiterlesen →

Cedars of Lebanon

Traces of the Orient Today, two more volumes from "The Music of Time" by Anthony Powell have arrived from an England secondhand bookshop. I'm a month behind. The July, August and September novels all address Jenking's experiences in WWII. Starting with The Valley of Bones I found these lines, young Kedward telling his fresh comrade... Weiterlesen →

Erstelle kostenlos eine Website oder ein Blog auf WordPress.com.

Nach oben ↑