»Franz macht nichts

und die Welt geht weiter« Berlin Alexanderplatz lesen Es kommt Luft in die Sache, die Verbrecher verzanken sich ∴ Passt auf dem Klempnerkarl auf, in dem Manne geht was vor ∴ — weiter geht's im achten Buch, und Franz Biberkopf hat immer noch keinen Schimmer, was es mit Miezes Abwesenheit auf sich hat. Das nächste… Weiterlesen »Franz macht nichts

Advertisements

Uglow und Bewick; zweimal John Berger

Jenny Uglow Nature's Engraver A Life of Thomas Bewick Ein neues Jahr mit schönen Büchern hat begonnen, und alles beginnt mit Schauen und Staunen. Als ich Ende letzten Jahres die Lyrik Lesung von Herrn Marg ankündigte (Vorlesen im Januar), schrieb ich dabei auch über den NYRB Artikel von Brad Leithauser, über die Entdeckungen bei nahezu… Weiterlesen Uglow und Bewick; zweimal John Berger

von Wysocki erhält Heinrich-Mann-Preis

Im April 2013 wurde "Wir machen Musik" von Gisela von Wysocki zur Lektüre der Roman-Vorleseabende an den zweiten Montagen im Monat, und wir entdeckten eine anregende, eigensinnige Autorin mit trockenem Witz. Sie schrieb Kindheitsimpressionen einer vorwitzigen Tochter im Haus ihrer musenbewegten Eltern - ihr Vater war unter den Pionieren der Tonkunst. Stimmungen in der Politik… Weiterlesen von Wysocki erhält Heinrich-Mann-Preis

Penelope Fitzgerald mit dem ‚Guardian‘ lesen (1)

War es die Begeisterung von dovegreyreader oder war es Freund M*** und sein Hinweis auf den Novalis-Roman, "Die blaue Blume", was mich auf Penelope Fitzgerald aufmerksam machte?  Jetzt, wo das große Heinrich Mann Projekt abgeschlossen ist - das Henri Quatre Colloquium bleibt aber offen und geht weiter - dachte ich, schau doch mal wieder bei… Weiterlesen Penelope Fitzgerald mit dem ‚Guardian‘ lesen (1)

Vorlesen im Januar

Wie in jedem Jahr wird am Montag abends zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr wieder reihum vorgelesen, und das Programm steht (siehe PDF). * Der fünfte Montag wird ein besonderer Montag sein; der Dichter Siegfried M. Marg liest eigene Gedichte. Reading Along the NYRB 50 Jahre New York Review of Books 50 Years Die NYRB… Weiterlesen Vorlesen im Januar

Zwanzig ausgezeichnete Autoren deutscher Zunge

Heute Vormittag suchte ich noch vergebens auf der Seite vom Deutschen Buchpreis 2016, aber jetzt ist die longlist entschieden. Hier geht's zur Auflistung mit Buchtitel-Bildern. Die Süddeutsche Zeitung führt eine praktische Text-Auflistung, die ich hier wiedergebe, wobei ich die Verlage hinzufüge: »Die vollständige Longlist für den Deutschen Buchpreis: "Der Weg der Wünsche" von Akos Doma… Weiterlesen Zwanzig ausgezeichnete Autoren deutscher Zunge

Weiter in „Berlin Alexanderplatz“

Vorlesemontag 8. August / Roman Alfred Döblin Berlin Alexanderplatz „Ich möchte weg, ich möchte weg, die Gauner, die Hunde, ich will das gar nicht.“ Franz Bieberkopf sitz mal wieder tief in der Patsche. Wir sind an seiner Seite am Ende des 5. Buchs angelangt. „Er hebt gegen die dunkle Macht die Faust.“ (zitiert von S.… Weiterlesen Weiter in „Berlin Alexanderplatz“

Ein Gedicht von Adam Zagajewski

Das Gedicht "Korridor" hatte ich mir gemerkt, um es als Ausklang an die "Schröersche Poetry Hour" zu hängen, die ja bekanntlich englisch ablief. Das ist also ein Trost für die Deutschsprachler - dank der unermüdlichen Übersetzer. Die Hefte können hier auch einzeln bestellt werden. Siehe “Sinn und Form”. Es lohnt sich.

Shakespeare lesen, im August und überhaupt

Am Montag, den 1. August, lesen wir wieder mit verteilten Rollen in "The Taming of the Shrew" (siehe Shakespeare Monday). Im Gleisdreieck führt die Shakespeare Company Der Sturm auf. Jede Zeit ist gute Zeit für Shakespeare. Unter "15 wahnsinnig nützliche Schautafeln für alle, die gerne lesen" (englische Seite) fand ich dieses schlaue Diagramm: