Itinerarium Berlin bis Trier

Auf deutschen Jakobswegen -- und abseits davon --, in den Sommern 2021 und 2022 zu Fuß und solo unterwegs. Übersicht der fünf Etappen Quelle: Jakobswege. Pilgerkarte GeoMap. Freytag & Berndt. 2020. Ausschnitt. Bitte fleissig den Buchhandel nutzen. Lieber Wanderer, Pilger, Lesesessel-Reisender, auf den Jakobswegen durch Deutschlands Mitte war ich unterwegs. Von Trier bis Perl fehlen... Weiterlesen →

Eamus Augusta Treverorum!

Auf Jakobswegen (40) Siebter Tag. Von Fell bis Trier Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Fell. Morgendämmern, auf der Terrasse, vor dem Frühstück Die letzte Strecke bis zum Etappenziel Trier war die kürzeste; aber am selben Tag wollte ich auch wieder zurück in Berlin sein. Das Gute am Frühaufstehen sind... Weiterlesen →

Das Dach der Welt

Auf Jakobswegen (39) Sechster Tag. Von Gräfendhron bis Fell Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Auf der Römerstraße Kartenausschnitt Hunsrück Noch einmal verlief der Weg hoch über den Hunsrück über Felder und durch Wälder, versetzt mit den Tälern von Dhron, Kleiner Dhron und Feller Bach. Ein Teil des Weges verlief... Weiterlesen →

In den Schluchten der Dhron

Auf Jakobswegen (38) Fünfter Tag. Von Hinzerath bis Gräfendhron Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Zurück auf dem Jakobsweg Diesmal in Hinzerath schob ich den Aufbruch auf und erfreute mich am großzügigen Frühstück. Die Wirtin setzte sich dazu, und wir hatten ein schönes Pläuschchen. Sie sagte auch, dass es inzwischen... Weiterlesen →

Halsterhöhe und Gonzerath-Visite

Auf Jakobswegen (37) Vierter Tag. Von Laufersweiler bis Hinzerath Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Auf der Halsterhöhe (601 müM) Heute gab es einige Zacken im geraden Römerweg, beispielsweise bei der (noch) stillgelegten Bahnstrecke bei Hochscheidt. Wieder ging es über Felder und durch Wälder. Hier und da begegnete ich Menschen,... Weiterlesen →

In der Simmerner Mulde

Auf Jakobswegen (35) Zweiter Tag. Von Rheinböllen bis Simmern Etappe 5 – Von Bingen nach Trier August 2022 / Eine Bildergeschichte Abstecher nach Altweidelbach und Mutterschied Bei Sonnenaufgang bot ich Rheinböllen mein Adieu. Trauerbirken winkten in den Weg, wie ich, im Hunsrück und im Rhein-Hunsrück-Kreis unterwegs, dem Jakobsweg folgte. Die Strecke bis Simmern zieht sich... Weiterlesen →

Auf Hunsrücker Höhen

Auf Jakobswegen (34) Erster Tag. Von Bingen bis Rheinböllen Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Über Römerspuren auf dem Jakobsweg Die Karte leistete treue Dienste. Der Wanderführer wäre sehr hilfreich gewesen; den habe ich aber erst hinterher gekauft. Die Muschel ließ ich wieder zu Hause. Sie ist mir zu zerbrechlich.... Weiterlesen →

Durch die Wälder, durch die Auen

Auf Jakobswegen (32) Neunter Tag. Von Mainz bis Heidesheim Etappe 4 – Von Fulda nach BingenEnde Juli, Anfang August 2022 / Eine Bildergeschichte Früh am Morgen in Mainz, beim Hauptbahnhof Getreu meiner Art lief ich im Dämmerlicht die Wallstraße an der Bahn wie ein gescheuchtes Huhn hinauf und hinunter, bis ich den richtigen Weg ausfindig... Weiterlesen →

Am Main und weiter, höchst verwirrt

Auf Jakobswegen (30) Siebter Tag. Von Frankfurt a. M. bis Bad Weilbach Etappe 4 – Von Fulda nach BingenEnde Juli, Anfang August 2022 / Eine Bildergeschichte noch am sicheren Ufer in Hoechst Frankfurt im Wandel Die Strecke heute war zunächst ein abwechslungsreicher und sicherer Weg am Mainufer entlang. In Hoechst wurde es dann knubbelig. Erst... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑