Jagdzeit in „Sinn und Form“

Nicole Montagne über Jagdzeit, in "Sinn und Form", Heft Fünf 2022 Herbstzeit ist Jagdzeit. Es gibt fröhliche Lieder: "Der Jäger aus Kurpfalz", "Zwischen Berg und tiefem, tiefem Tal saßen einst zwei Hasen", "Mit dem Pfeil, dem Bogen", um einige in Erinnerung zu rufen. Nicole Montagne schreibt über Gedanken von José Ortega y Gasset zur Jagd;... Weiterlesen →

Eamus Augusta Treverorum!

Auf Jakobswegen (40) Siebter Tag. Von Fell bis Trier Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Fell. Morgendämmern, auf der Terrasse, vor dem Frühstück Die letzte Strecke bis zum Etappenziel Trier war die kürzeste; aber am selben Tag wollte ich auch wieder zurück in Berlin sein. Das Gute am Frühaufstehen sind... Weiterlesen →

Entlang der alten Römerstraße

Auf Jakobswegen (36) Dritter Tag. Von Simmern bis Laufersweiler Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Schnurgerade zieht sich der alte Römerweg entlang des Soonwald Naturparks und weiter auf Höhe des heutigen Etappenziels Laufersweiler. Es gab keinerlei Anlass, fehlzugehen, weswegen ich auf den gut 20 Kilometern entspannt unterwegs war und mich... Weiterlesen →

In der Simmerner Mulde

Auf Jakobswegen (35) Zweiter Tag. Von Rheinböllen bis Simmern Etappe 5 – Von Bingen nach Trier August 2022 / Eine Bildergeschichte Abstecher nach Altweidelbach und Mutterschied Bei Sonnenaufgang bot ich Rheinböllen mein Adieu. Trauerbirken winkten in den Weg, wie ich, im Hunsrück und im Rhein-Hunsrück-Kreis unterwegs, dem Jakobsweg folgte. Die Strecke bis Simmern zieht sich... Weiterlesen →

Auf Jakobswegen (27)

Vierter Tag. Von Salmünster bis Gründau Etappe 4 – Von Fulda nach Bingen Ende Juli, Anfang August 2022 / Eine Bildergeschichte Unterwegs im Kinzigtal Heute ging es entlang der Kinzig über den bewaldeten Höhenzug zwischen Salmünster und Gründau, eine ausgewogene Mischung aus Stadt, Dorf und Landschaft, aber einiges zu laufen. Bevor es im Westen zur... Weiterlesen →

Auf Jakobswegen (20)

Vierter Tag – Von Oberellen bis Vacha / Eine Bildergeschichte Etappe 3 – Von Gotha nach Fulda Oktober 2021 Eisenbahnbrücke bei Oberellen Frühstück in der Tankstelle Heute würde es lange Zeit durch den Wald gehen, und Punkt acht betrat ich die Tankstelle Beck zu Brötchen und Kaffee. Der Morgen war neblig und kühl, und ich... Weiterlesen →

Auf Jakobswegen (19)

Dritter Tag – Von Eisenach bis Oberellen / Eine Bildergeschichte Etappe 3 – Von Gotha nach Fulda Oktober 2021 Kreuzkirche Von der Pension aus ging's über den Alten Friedhof und seiner Kreuzkirche entlang wieder auf den Jakobsweg und zur Stadt hinaus. Es sollte ein weiterer Tag voller Schönheit und Staunen werden. Aufstieg zur Wartburg Gleich... Weiterlesen →

Auf Jakobswegen (18)

Zweiter Tag – Von Neufrankenroda bis Eisenach / Eine Bildergeschichte Etappe 3 – Von Gotha nach Fulda Oktober 2021 Auf dem Weg nach Burla Früh am Morgen grüßte schon die Sonne. Herrliche Hörselberge! Heute würde einer der schönsten Strecken meiner bisherigen Pilgerschaft werden; und paradoxerweise gibt es nicht so viele Fotos davon. Es waren einfach... Weiterlesen →

Auf Jakobswegen (17)

Erster Tag – Von Gotha bis Neufrankenroda / Eine Bildergeschichte Etappe 3 – Von Gotha nach Fulda Oktober 2021 Alle Kartenausschnitte sind aus dem Andrees Handatlas von 1893 Es sind Weihnachtsferien, und ich nehme mir etwas Zeit mit der Rückschau auf die Pilgerreise, die jetzt schon fast ein viertel Jahr zurückliegt, erlaube kleine Ausflüge links... Weiterlesen →

Auf Jakobswegen (16)

Siebter Tag – Von Schmira bis Gotha / Eine Bildergeschichte Etappe 2 – Von Leipzig nach Gotha August 2021 Blick zurück auf Schmira Blick von der Schmiraer Höhe auf die südlichen Hügel. Nördlich auf Abwege geraten Wieder einmal brachte ich es fertig, ein paar extra Kilometer Weg einzuschieben, als ich verträumt `gen Norden trabte und... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑