Buchhandel im Roman – Penelope Fitzgerald

Buchhändler lesen immer gerne über Buchhandel, was vermutlich kaum verwundert. Ich erfreute mich beispielsweise and den Erinnerungen von Sylvia Beach: ‘Shakespeare & Company’; und ich lernte Penelope Fitzgerald kennen, weil D* mir von ihr ‘Die Buchhandlung’ empfohlen hatte, deren Lektüre mir großes Vergnügen bereitete, die aber unter deutschen Lesern - mir unerklärlich - auch auf... Weiterlesen →

Die blaue Blume und der Schutzgeyst (4)

Das Penelope Fitzgerald Januar Projekt Dem Roman ist eine Illustration beigefügt. Ganz zum Ende hat die Autorin den Ring abbilden lassen, mit dem Friedrich und Sophie ihre Verlobung besiegelten (Kapitel 41: Sophie mit vierzehn Jahren). »Zwei Tage vor Sophies vierzehnten Geburtstag, am 15. März 1796, dem Jahrestag der Verlobung - immer noch nicht autorisiert und... Weiterlesen →

The Blue Flower – Diskussion (3)

Ein Besuch bei der 'reading group' von 'The Guardian' Ende Dezember hatte Sam Jordison seine illustre Leserunde addressiert mit der Frage, was sie gemeinsam im Januar von Penelope Fitzgerald lesen sollten. Die Wahl war auf The Blue Flower gefallen. Dieser Roman über die frühen Jahre von Novalis, als er noch nicht so hieß, sondern noch... Weiterlesen →

P Fitzgerald Januar – Kurzbericht (2)

Das Penelope Fitzgerald Januar Projekt Beim aktuellen Stand für die Lesegruppe (The Guardian Reading Group) wählen die Leser vom The Guardian "Frühlingsanfang" (The Beginning of Spring) und "Die blaue Blume" (The Blue Flower) als Lektüre im Januar. Gestern hat Kommentator Alex Alex - in Reaktion auf eine treffliche Kurzinhaltsangabe der herausragendsten Werke durch Leser EChao... Weiterlesen →

Mehr zu Joseph Conrad, „Victory“

Hat sich einer der Leser hier mit auf den Weg an der Seite von Axel Heyst gemacht? Ich bin nun etwa auf der Hälfte des Romans angekommen. "They emerged at the upper limit of vegetation, among some rocks; and in a depression of the sharp slope, like a small platform, they turned about and looked... Weiterlesen →

Seitenpfade – „Victory“ lesen

Reading along the NYRB 50 Years New York Review Of Books 50 Years Wenn ich mir ein Buch vornehme, lese ich gerne so rechts und links nebenher, und zu Joseph Conrad unterbrach ich das Blättern in den alten Ausgaben der New York Review of Books, weil ich auf eine Besprechung von Ian Buruma stieß, von... Weiterlesen →

Indonesien und Joseph Conrad

"Ein fieser Merker" K.* stellte neulich fest, dass mancher der Bücher hier, über die ich schreibe oder aus denen wir Montags in der Runde vorlesen, nicht im Druck sind und so betrachtet die wirtschaftliche Seite dieses bescheidenen Unternehmens nicht gerade stärken, zumindest nicht direkt. [* K. steht für Kunde] The Guardian - October's Reading Group:... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑