Ernest Renan, Nation und Jesus

Diese Anmerkung aus den Geschichtsnotizen der Berliner Zeitung, die ich in der Wochenendsausgabe gerne lese, habe ich aufbewahrt, einmal, weil Ideen zu Nation und Konföderation mich beschäftigen, aber vor allem, weil ich Renans "Leben Jesu" gerne gelesen habe. Der Diogenes Verlag führt ihn noch in seinem Autorenregister, übrigens mit einer liebenswert altmodischen Würdigung Stefan Zweigs… Weiterlesen Ernest Renan, Nation und Jesus

Wordsworth übersetzt von Wolfgang Schlüter

Verfasst auf der Westminster-Brücke Schwerlich erzeigt die Erde lieblichere Dinge. Dumpf wär die Seele dessen, der vorüberginge an einem Anblick, dessen Größe so bewegt : Die schöne Morgenfrühe jetzo trägt die City wie ein Kleid ; ganz rein im Äther ruhn Kuppeln, Schiffe, Tempel, Türme & Theater lautlos vor Himmel und Gefilden ausgespannt hell gleißend… Weiterlesen Wordsworth übersetzt von Wolfgang Schlüter

Fenton über Boccaccio und das Leiden

Reading Along the NYRB 50 Jahre New York Review of Books 50 Years Seit einigen Wochen liegt die NYRB vom Dezember 1994 schon aufgeschlagen, bei dem kurzen Artikel von James Fenton zu einem Aspekt in Boccaccios Il Decamerone, nämlich über die Rolle der Pest in der Gesellschaft. Wer schreibt schon gerne über die Pest; und… Weiterlesen Fenton über Boccaccio und das Leiden

Buchhändler Sorimachi

Shigeo Sorimachi (反町 茂雄), Inhaber von Kōbunsō (弘文荘) Die Sammlung an Druckwerken der Princeton Universität pflegt ein wunderbares Logbuch, Graphic Arts Collection / Rare Books and Special Collections / Firestone Library , an dem ich mich ziemlich regelmäßig erfreue und aus dem ich hier und da schon zitiert habe. Heute würdigt der Kurator einen Versandbuchhändler… Weiterlesen Buchhändler Sorimachi

Ernst H. Gombrich zum Geburtstag

Heute hat Ernst H. Gombrich Geburtstag (lieferbare Bücher von ihm), - hier wieder frei übersetzt und in Auszügen zitiert von Petri Liukkonens Seite Authors' Calendar - österreichischer / britischer Schriftsteller zur Kunst, Verfasser von ‘Die Geschichte der Kunst’ (1950), was in 20 Sprachen übersetzt wurde. Ursprünglich war das Werk für Teenager gedacht; aber weil es… Weiterlesen Ernst H. Gombrich zum Geburtstag

Twelfth Night in April

Shakespeare Monday Each Month's first Monday at Schröersche is dedicated to Shakespeare. That is an hour of reading in allotted characters with whoever shows up at the shop. Sometimes there are three, sometimes six - the more the merrier. In that manner we've read through eleven plays so far and are just to embark upon… Weiterlesen Twelfth Night in April

„Vivid Faces“ und „Troubles“

... und zwei weitere Titel zum Tag: R. F. Foster Vivid Faces The Revolutionary Generation in Ireland, 1890-1923 Penguin Pb / 17,80 € The Ireland that eventually emerged bore little relation to the brave new world [the 1916 rebells] had conjured up in student societies, agit-prop theatre groups, vegetarian restaurants, feminist collectives, volunteer militias, Irish-language… Weiterlesen „Vivid Faces“ und „Troubles“

Stevenson in ‚Sinn und Form‘

Schon allein der Stevenson-Übersetzung wegen lohnt es, die neue Ausgabe von Sinn und Form, 2/17 zu kaufen - oder gleich diese hervorragende "Literatur- und Kulturzeitschrift für Prosa, Gedichte, Gespräche, literarische, philosophische und theologische Essays" zu abonnieren. ‘On the Enjoyment of Unpleasant Places’ von 1874 befindet sich unter den ‘Uncollected Essays’; die Übersetzung ist von Heide… Weiterlesen Stevenson in ‚Sinn und Form‘

Saint Patrick’s Day am 17. März

Ab den Neunzigern befasste ich mich einige Jahre intensiv mit dem Prozess der Befriedung zwischen Nordirland und dem Vereinigten Königreich und besonders mit dem Fall des Rechtsanwalt Patrick Finucan, der 1989 vor den Augen seiner Familie erschossen worden war. (siehe auch den - eingestellten - Blog Menschenrechte Westeuropa). Spätestens seit der Zeit hege ich eine… Weiterlesen Saint Patrick’s Day am 17. März

Vita Sackville-West

Heute ist der Geburtstag von Vita Sackville-West (lieferbare Bücher der Autorin), englische Verfasserin von Gedichten, Romanen und Reisebeschreibungen, und Gärtnerin. Hier wieder, frei übersetzt, aus der Seite von Garrison Keillor: »Vita Sackville-West wurde 1892 in Kent, England geboren. Sie hatte eine ein jahrzentlang währende Affaire mit ihrer Schriftstellergefährtin Virginia Woolf. Für Woolf war sie die… Weiterlesen Vita Sackville-West