Das Dach der Welt

Auf Jakobswegen (39) Sechster Tag. Von Gräfendhron bis Fell Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Auf der Römerstraße Kartenausschnitt Hunsrück Noch einmal verlief der Weg hoch über den Hunsrück über Felder und durch Wälder, versetzt mit den Tälern von Dhron, Kleiner Dhron und Feller Bach. Ein Teil des Weges verlief... Weiterlesen →

In den Schluchten der Dhron

Auf Jakobswegen (38) Fünfter Tag. Von Hinzerath bis Gräfendhron Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Zurück auf dem Jakobsweg Diesmal in Hinzerath schob ich den Aufbruch auf und erfreute mich am großzügigen Frühstück. Die Wirtin setzte sich dazu, und wir hatten ein schönes Pläuschchen. Sie sagte auch, dass es inzwischen... Weiterlesen →

Entlang der alten Römerstraße

Auf Jakobswegen (36) Dritter Tag. Von Simmern bis Laufersweiler Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Schnurgerade zieht sich der alte Römerweg entlang des Soonwald Naturparks und weiter auf Höhe des heutigen Etappenziels Laufersweiler. Es gab keinerlei Anlass, fehlzugehen, weswegen ich auf den gut 20 Kilometern entspannt unterwegs war und mich... Weiterlesen →

In der Simmerner Mulde

Auf Jakobswegen (35) Zweiter Tag. Von Rheinböllen bis Simmern Etappe 5 – Von Bingen nach Trier August 2022 / Eine Bildergeschichte Abstecher nach Altweidelbach und Mutterschied Bei Sonnenaufgang bot ich Rheinböllen mein Adieu. Trauerbirken winkten in den Weg, wie ich, im Hunsrück und im Rhein-Hunsrück-Kreis unterwegs, dem Jakobsweg folgte. Die Strecke bis Simmern zieht sich... Weiterlesen →

Auf Hunsrücker Höhen

Auf Jakobswegen (34) Erster Tag. Von Bingen bis Rheinböllen Etappe 5 – Von Bingen nach TrierAugust 2022 / Eine Bildergeschichte Über Römerspuren auf dem Jakobsweg Die Karte leistete treue Dienste. Der Wanderführer wäre sehr hilfreich gewesen; den habe ich aber erst hinterher gekauft. Die Muschel ließ ich wieder zu Hause. Sie ist mir zu zerbrechlich.... Weiterlesen →

Am Main und weiter, höchst verwirrt

Auf Jakobswegen (30) Siebter Tag. Von Frankfurt a. M. bis Bad Weilbach Etappe 4 – Von Fulda nach BingenEnde Juli, Anfang August 2022 / Eine Bildergeschichte noch am sicheren Ufer in Hoechst Frankfurt im Wandel Die Strecke heute war zunächst ein abwechslungsreicher und sicherer Weg am Mainufer entlang. In Hoechst wurde es dann knubbelig. Erst... Weiterlesen →

Großstadt mit Hindernissen

Auf Jakobswegen (29) Sechster Tag. Von Bruchköbel bis Frankfurt a. M. Etappe 4 – Von Fulda nach BingenEnde Juli, Anfang August 2022 / Eine Bildergeschichte Tagesziel Frankfurt am Main Nachtwandern abseits des Jakobswegs Hochstadt: das Obertor und die Hauptstraße Es war noch finstere Nacht, als ich mich weiter in Richtung Frankfurt auf den Weg machte,... Weiterlesen →

Auf Jakobswegen (26)

Dritter Tag. Von Rückers bis Bad Soden / Salmünster Etappe 4 – Von Fulda nach Bingen Ende Juli, Anfang August 2022 / Eine Bildergeschichte Der Preis für ein gutes Frühstück: längst schon ist es hell am Ortsausgang. Im grünen Kreis prangt die Jakobsmuschel. Jakobsweg über Steinkammer Gleich hinterm Ort begann schon der Anstieg auf die... Weiterlesen →

Auf Jakobswegen (22)

Sechster Tag – Von Geisa bis Hünfeld / Eine Bildergeschichte Etappe 3 – Von Gotha nach Fulda Oktober 2021 Die heutige Tagesstrecke, knappe 20 km geplant, würde mich über die ehemalige deutsch-deutsche Grenze von Thüringen ins Hessische führen. Die Wanderkarte war ich ja los (wie zuvor berichtet), und mit der Beschilderung würde ich noch meinen... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑