Saboritas a residencia

Am Wochenende kam eine Lieferung von feinstem Olivenöl aus Spanien, die hier für Subskribenten zum Abholen eine vorübergehende Bleibe gefunden haben. Saboritas ist ein uralter Olivenhain in Familienbesitz, "am nord-östlichen Rand des Naturparks der Sierra Calderona, westlich des Naturparks der Sierra de Espadán. Dort treffen sich die Provinzen Valencia, Castellon und Téruel (Sud Aragon). Unser… Weiterlesen Saboritas a residencia

Th. Schleissing-Niggemann liest vor für Amnesty

Diesen Termin merken Die Amnesty International Gruppe 1093, Schöneberg, lädt ein: Dunkle Wolken über Damaskus und die Erfindung der deutschen Grammatik Texte syrischer Autoren in Syrien und hier liest der Schauspieler Thomas Schleissing-Niggemann am 6. Juli 2017, um 19:00 Uhr in der Schröerschen Buchhandlung außerdem gibt es Informationen zur Arbeit von Amnesty International Der Eintritt… Weiterlesen Th. Schleissing-Niggemann liest vor für Amnesty

zum 1. Mai 2017, mit Illich Zitat

Wir sind alle Kinder unserer Zeit, und daher ist es für uns außerordentlich schwer, uns eine postindustrielle und doch menschliche Form von „Arbeit“ vorzustellen. [...] Natur- und Geisteswissenschaften könnten auch zur Schaffung von Werkzeugen, gemeinnützigen Einrichtungen und Bestimmungen beitragen, die es Einzelpersonen und vorläufig bestehenden Gruppierungen gestatteten, ihre gegenseirtigen Beziehungen und ihre Umwelt in bisher… Weiterlesen zum 1. Mai 2017, mit Illich Zitat

et jrient so jrien

K.* sandte mir dieses Foto, auf dem die Ladenfahne im Vordergrund sich vorteilhaft entfaltet und dabei aber nicht verdeckt, wie Schöneberg sich im herrlichen Grün des Frühlings kleidet. Direkt vor dem Laden reckt sich gerade und hoch eine Platane, deren Krone noch reichlich Himmel zwischen dem jungen Laub durchschauen läßt. Zur Langenscheidtbrücke hin bietet sich… Weiterlesen et jrient so jrien

Sankt Martinstag naht

Im Bureau der Schröerschen ist derzeit Künstler J* zu Gast; hier im Bild, der Stand der Arbeit. Die Laterne zeigt, wie Martinus im Gänsestall entdeckt wird, in dem er sich versteckt hatte, um seiner Erwählung zum Bischof zu entgehen. (Zu viel Rummel, wohl.) »Die Legende berichtet, er habe sich in einem Stall versteckt, um der… Weiterlesen Sankt Martinstag naht

Die Pforten zum ilb stehen offen

Bald ist es soweit: Am 7. September beginnt das 16. Internationale Literaturfestival in Berlin. Jedes Jahr werde ich ganz aufgeregt, weil es zu spüren ist, wie dann um die Häuser und Plätze und in den Hirnen und Herzen Literatur weht und webt. Berühmte Autoren, die ohnehin hier leben, treten hervor, und von überall her kommen… Weiterlesen Die Pforten zum ilb stehen offen

Zwanzig ausgezeichnete Autoren deutscher Zunge

Heute Vormittag suchte ich noch vergebens auf der Seite vom Deutschen Buchpreis 2016, aber jetzt ist die longlist entschieden. Hier geht's zur Auflistung mit Buchtitel-Bildern. Die Süddeutsche Zeitung führt eine praktische Text-Auflistung, die ich hier wiedergebe, wobei ich die Verlage hinzufüge: »Die vollständige Longlist für den Deutschen Buchpreis: "Der Weg der Wünsche" von Akos Doma… Weiterlesen Zwanzig ausgezeichnete Autoren deutscher Zunge

Weiter in „Berlin Alexanderplatz“

Vorlesemontag 8. August / Roman Alfred Döblin Berlin Alexanderplatz „Ich möchte weg, ich möchte weg, die Gauner, die Hunde, ich will das gar nicht.“ Franz Bieberkopf sitz mal wieder tief in der Patsche. Wir sind an seiner Seite am Ende des 5. Buchs angelangt. „Er hebt gegen die dunkle Macht die Faust.“ (zitiert von S.… Weiterlesen Weiter in „Berlin Alexanderplatz“