Sankt Martinstag naht

Im Bureau der Schröerschen ist derzeit Künstler J* zu Gast; hier im Bild, der Stand der Arbeit. Die Laterne zeigt, wie Martinus im Gänsestall entdeckt wird, in dem er sich versteckt hatte, um seiner Erwählung zum Bischof zu entgehen. (Zu viel Rummel, wohl.) »Die Legende berichtet, er habe sich in einem Stall versteckt, um der… Weiterlesen Sankt Martinstag naht

Die Pforten zum ilb stehen offen

Bald ist es soweit: Am 7. September beginnt das 16. Internationale Literaturfestival in Berlin. Jedes Jahr werde ich ganz aufgeregt, weil es zu spüren ist, wie dann um die Häuser und Plätze und in den Hirnen und Herzen Literatur weht und webt. Berühmte Autoren, die ohnehin hier leben, treten hervor, und von überall her kommen… Weiterlesen Die Pforten zum ilb stehen offen

Zwanzig ausgezeichnete Autoren deutscher Zunge

Heute Vormittag suchte ich noch vergebens auf der Seite vom Deutschen Buchpreis 2016, aber jetzt ist die longlist entschieden. Hier geht's zur Auflistung mit Buchtitel-Bildern. Die Süddeutsche Zeitung führt eine praktische Text-Auflistung, die ich hier wiedergebe, wobei ich die Verlage hinzufüge: »Die vollständige Longlist für den Deutschen Buchpreis: "Der Weg der Wünsche" von Akos Doma… Weiterlesen Zwanzig ausgezeichnete Autoren deutscher Zunge

Weiter in „Berlin Alexanderplatz“

Vorlesemontag 8. August / Roman Alfred Döblin Berlin Alexanderplatz „Ich möchte weg, ich möchte weg, die Gauner, die Hunde, ich will das gar nicht.“ Franz Bieberkopf sitz mal wieder tief in der Patsche. Wir sind an seiner Seite am Ende des 5. Buchs angelangt. „Er hebt gegen die dunkle Macht die Faust.“ (zitiert von S.… Weiterlesen Weiter in „Berlin Alexanderplatz“

Amnesty International Leseabend am 28. Juni

Kinder auf der Flucht 1938 aus Deutschland / 2015 nach Deutschland Thomas Schleissing – Niggemann* liest Texte von Ilse Weber, Fabio Geda, Tobias Kley, und andere Ort: Schröersche Buchhandlung Langenscheidtstraße 7 / 10 827 Berlin (Schöneberg) Zeit: 19:30 Uhr Amnesty International Gruppe 1093 Schöneberg / Wilmersdorf Spenden für Amnesty International erwünscht Poster zum Ausdrucken und… Weiterlesen Amnesty International Leseabend am 28. Juni

Bloomsday am 16. Juni

Dieses Jahr aber wirklich! Ich meine, oft genug im Leben habe ich ja nun von James Joyce gehört und besonders von Ulysses, dieses Buch, was man wirklich mal gelesen haben sollte! Und wieder naht Bloomsday, wie so zahlreiche davor in meinem langen Leben. Dieses Jahr werde ich endlich einmal anfangen, den Ulysses zu lesen. Das… Weiterlesen Bloomsday am 16. Juni

Von der weißen Ladenfahne

K.* hat sich gelegentlich über die ausgehängte Ladenfahne gewundert, die nichts als Nichts aufwies: soll das stehen für Kapitulation? Ist es eine Friedensfahne? *K. steht für Kunde - Geschichten von K. Ich mochte diese fünf Jahre des sanften Verstörens und visuellen Stolperns. Es ist immer gut, wenn man sich wundert und fragt. Aber über die… Weiterlesen Von der weißen Ladenfahne

Vorlesen im Mai, und wie es beim Cervantes-Marathon gewesen war

Das Programm steht (hier als PDF).        Die ersten beiden Montage sind natürlich reserviert für William Shakespeare und für Alfred Döblin, und dann kommt auch schon das schöne Pfingstfest, weswegen "Das dritte Kapitel" in diesem Monat ausfällt.      Am Montag, dem 23. Mai, ist dafür ein besonderer Vorlesemontag anberaumt: Übersetzer und Verleger Wolfgang von Polentz, von der… Weiterlesen Vorlesen im Mai, und wie es beim Cervantes-Marathon gewesen war

Vietnam bei der Amalienpresse ; Novalis bei Hanser

Der 4. Montag im Monat: Vorlesemontage Lyrik / Drama im April und im Mai Der Mai zuerst, weil da etwas Besonderes kommt: Wolfgang von Polentz von der Amalienpresse liest aus  Ich komme aus der Stille Gedichte aus Vietnam vor, die er übersetzt hat. Am 23. Mai in der Buchhandlung, von 18:00 bis 19:00 Uhr bei… Weiterlesen Vietnam bei der Amalienpresse ; Novalis bei Hanser